Willkommen bei
 Engineering

Hybrid Fahrzeuge von Turicum Engineering

Umbau oder Neubau von Hybrid Fahrzeugen

Ihr nächstes hybrid Fahrzeug  von Turicum Engineering. Wirtschaftlichkeit, Qualität und Verfügbarkeit stehen bei uns im Vordergrund. 

  • Gebaut nach Ihren Anforderungen
  • Höchste Qualitätsanforderungen an Material und Arbeit
  • Termingerechte Ablieferung
  • Offene Kommunikation
  • SWISS MADE 

Entscheiden Sie sich für einen Umbau, Hybridisierung, Ihres bestehenden oder geplanten Fahrzeuges oder Maschine. 

 Weitere Informationen finden Sie unter Hybrid Umbau


Oder wünschen Sie eines unserer bestehenden Hybrid-Nutzfahrzeuge

ETW-02 Hybrid Turmwagen für leise und emissionsfreie Arbeiten an Oberleitungen

Gyraff 220 Hybrid-Teleskoplift für leise und emissionsfreie Arbeiten in der Höhe mit maximaler Ausladung



Wissenswertes über Hybrid-Nutzfahrzeuge

Der Begriff Hybrid

Der Begriff Hybrid, wie wir Ihn heute in der Technik verwenden, stammt am wahrscheinlichsten aus dem lateinischen. Das Wort "hybrida" stand dort unter anderem für einen Mischling.
In der Technik wird der Begriff Hybrid dazu genutzt, ein System zu beschreiben, in welchem 2 Technologien kombiniert werden und zusammen agieren. 
Am häufigsten wird der Begriff bei Hybrid Autos benutzt. Dort bezeichnet er das Antriebssystem, welches z.B. über einen Elektromotor und einen Verbrennungsmotor funktioniert. Hybrid Technologien finden jedoch in den verschiedensten Kombinationen Anwendung. Einige Beispiele sind Diesel-Elektrische Antriebe, Wasserstoff-Elektrische Antriebe, Sonne-Wind Kraftwerke und viele mehr. 

Hybrid Antriebe von Turicum

Bei unseren serienmässigen Hybrid-Fahrzeugen, dem Gyraff 220 oder dem ETW-02, kommen Diesel-Elektrische Hybrid-Antriebskonzepte zum Zug. Anders als bei Hybrid Autos dient der Elektro-Motor jedoch nicht dazu, die Emissionen während der Fahrt zu reduzieren. Der Verbrennungsmotor, mit seiner bewährten Technik und seiner "endlosen" Reichweite, bringt das Fahrzeug zu seinem Einsatzort und wieder zurück. Die grösste Einsparung mit dem Elektro Antrieb erreichen unsere Fahrzeuge im Einsatz. 
Bisher lief der Dieselmotor während der gesamten Einsatzdauer von bis zu 9h nahezu ausschliesslich im Standgas. Das Schadet vor allem der Abgasnachbehandlung, da das System nicht die erwartete Temperatur erreicht. Weitere Nachteile sind die erhöhten Lärmemissionen und natürlich auch die Abgase. Gerade in Innenstädten oder in der nähe von Spitälern, Heimen oder Pflegeanstalten sind die Lärmemissionen besonders unbeliebt. Die Hybrid-Nutzfahrzeuge von Turicum verzichten im Einsatz komplett auf den Dieselmotor. Sämtliche Aparate, Licht, Steckdosen und auch der Antrieb wird im Einsatz über die eingebaute Lithium-Batterie gespiesen. Die Kapazität ist dabei so ausgelegt, dass beide Fahrzeuge eine Schicht von 9h ohne Probleme elektrisch abdecken können. Muss das Fahrzeug am Arbeitsort bewegt oder verfahren werden, kommt der Elektro-Antrieb zum Einsatz. 

Ressourceneinsparung durch Hybrid-Antriebe

Neben den verlängerten Serviceintervallen für die Abgasnachbehandlung und der Schonung des Dieselmotors durch das Verhindern von Teillastbetrieben, bringen die beiden Hybrid Nutzfahrzeuge einen weiteren wesentlichen Vorteil. 
Durch unsere Erfahrungen im Funk Engineering sind beide Fahrzeug mit Fernbedienungen von zControl ausgestattet. Das bedeutet, dass das Fahrzeug nicht nur aus der Kabine mit dem Elektro-Motor bewegt und verfahren werden kann. Sowohl auf der Hubarbeitsbühne (beim ETW-02), wie auch im Korb auf dem Teleskoplift (beim Gyraff 220) sind die Fernbedienungen von zControl in der Aufbausteuerung integriert. Der Chauffeur muss daher nicht in der Kabine auf die Anweisungen aus der Bühne warten. Er kann selbst aktiv an der Arbeit teilnehmen und steuert sein LKW präzise und genau vom Ort des Geschehens. 
Im Vergleich zum Verbrennungsmotor lässt sich der Elektro-Motor viel feiner und präziser ansteuern. Die Fahrt in luftiger Höhe wird sehr viel angenehmer und abrupte Manöver gehören der Vergangenheit an. 

Das Problem mit den leeren Batterien

Elektro-Autos und auch Elektro-Nutzfahrzeuge bringen im Moment einen nicht unwesentlichen Nachteil für die Industrie. Sind die Batterien leer, muss eine geeignete Ladestation schnell gefunden werden. Hat man die Station entdeckt, kann der Ladevorgang dennoch einige Stunden dauern, bis die gewünschte Reichweite aufgeladen ist. 
Das durchdachte Mobilitätskonzept von Turicum greiffen auch bei diesem Problem. Ob durch einen Range-Extender oder durch ein redundantes Hydraulik-System. Sollte die Batterie bei unseren Hybrid-Fahrzeugen einmal unter das Minimum entladen werden, steht wahlweise ein Range Extender (beim ETW-02), oder ein redundantes Hydraulik-System (Garaff 220) bereit. Die Arbeit muss bei beiden Hybrid-Lastwagen nicht unterbrochen werden. 
Der Dieselmotor dient in diesem Moment als Back-Up. Er lädt die Batterien über den Range Extender wieder auf (ETW-02) oder betreibt das Hydrauliksystem (Gyraff 220), bis die nächste Steckdose griffbereit ist. 

Nachhaltigkeit von Lithium Batterien

Das Thema Nachhaltigkeit und natürliche Ressourcen bei Lithium-Batterien ist auch uns bewusst. Die Hybrid-Technologie von Turicum bietet auch hier entscheidende Vorteile. Zum Vergleich mit reinen Elektro-LKWs fallen unsere Akkus deutlich kleiner aus. Das Fahren, gerade auf Autobahnen, benötigt bei Elektro Lastwagen deutlich am meisten Energie aus der Batterie. Darum benötigen E-Lastwagen für eine Reichweite von 100km ca. 70-100kWh an Energie. Eine Batterie muss somit eine Speicherkapazität von mindestens 200kWh besitzen, um eine Reichweite von bis zu 200km zu gewährleisten. 
Unsere Batterien besitzen eine Kapazität von ca. 45 - 60kWh je nach Modell, was nur etwa einem viertel entspricht und dennoch reicht, den hauptsächlichen Einsatzzweck während über 9h abzudecken. 

Durch die Einsparung der Kapazität sind unsere Akkus von Natur aus viel kleiner und leichter. Deshalb sind wir nicht auf die neusten und technisch aufwändigsten Akkuzellen angewiesen. Das sichert einerseits Ihre Investition, andererseits schont es natürliche Ressourcen. Unsere Zellen aus Lithium Eisenphosphat benötigen z.B. kein Kobalt für die Herstellung. Diese Lithium-Batterien sind ausserdem seit Jahren erprobt und erreichen sehr hohe Zyklenzahlen (Anzahl Auf- und Entladen). So erreichen wir eine sehr hohe Lebensdauer. 

Die Batterien für unsere Hybrid-Nutzfahrzeuge werden durch uns ausgelegt, designet und zusammengebaut. Auch die Programmierung und die Sicherheitsabschaltungen werden in House bei Turicum integriert. Das Know-How, welches wir uns dadurch erarbeiten fliesst zurück in bessere und effektivere Akkus und Batteriesysteme. Akkusysteme welche Ihre Lebenszeit erreicht haben, können wir komplett zerlegen, auf Ihre Funktion prüfen und geeignete Massnahmen, Second Life oder Recycling, in die Wege leiten. 

 
E-Mail
Anruf
LinkedIn